Information

Die VIDEONALE.16 ist ein Festival und eine Ausstellung, organisiert und veranstaltet vom Videonale e.V.

Ort: Kunstmuseum Bonn
Dauer: 
17. Februar – 2. April 2017
Eröffnung: Donnerstag, 16. Februar 2017, 20 Uhr

 

Die Videonale

Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 als eines der ersten Festivals für Videokunst in Deutschland fand die Videonale regelmäßig alle zwei Jahre statt. Mit ihrem ambitionierten Programm aus Videopräsentationen, Ausstellungen, Vorträgen und Performances – immer am Pulse der aktuellen Trends im Bereich des bewegten Bildes – entwickelte sie sich schnell zu einem der wichtigsten Festivals für Videokunst und zeitbasierte Kunstformen in Deutschland und Europa. Unter ihren Teilnehmern finden sich wegweisende Namen wie u.a. Dara Birnbaum, Keren Cytter, Lynn Hershman, Gary Hill, Christian Jankowski, Klaus vom Bruch, Marcel Odenbach, Bill Viola – für viele dieser Künstler war die VIDEONALE die erste Möglichkeit, ihre Werke einer internationalen Öffentlichkeit zu präsentieren. Bis heute sieht sich die Videonale ihrem Gründungsgedanken verpflichtet, aktuelle Tendenzen der zeitbasierten Kunst abzubilden, neue Positionen und Trends mit einem Fachpublikum zu diskutieren und gleichzeitig der kunstinteressierten Öffentlichkeit vorzustellen. Der Fokus liegt dabei weiterhin auf der Förderung junger aufstrebender Künstler, ergänzt um die Präsentation bereits etablierter Positionen der Videokunst.

Mit der VIDEONALE.16 (17.02.-02.04.2017) erweiterte die Videonale den Wettbewerb unter dem thematischen Fokus PERFORM! erstmals um Performances und Virtual Reality-Projekte.

Übersicht über vergangene Videonale-Festivals: www.videonale.org
Zugang zum Videoarchiv der Videonale: archiv.videonale.org

 

Team

Tasja Langenbach // Künstlerische Leitung
Lisa Bosbach // Projektleitung / Ko-Kuratorin VIDEONALE.Parcours
Elisabeth Wynhoff // Organisation / Finanzen
Sonja Wunderlich // Projektassistenz / Ko-Kuratorin Videonale.Parcours
Ieva Akule // Projektmitarbeit
Raimund Kühnel // Projektmitarbeit
Anouk Hammelmann // Betreuung Webseite / Newsletter

Günes Aksoy, German Arefjev, Marc-Daniel Karakowsky // Grafische Gestaltung

Annette Ziegert // Vermittlung

Ruth M. Lorenz maaskant Berlin // Ausstellungsarchitektur

Televisor Troika GmbH (Christina Dittmer, Michael P. Aust) // Pressearbeit

Ama Walton // Rechtsberatung

 

Vorstand des Videonale e.V.:

Prof. Dr. Stephan Berg

Regina Barunke

Dr. Nicolai Besgen

 

Allgemeine Informationen

VIDEONALE e.V.
c/o Kunstmuseum Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 2, D-53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 69 28 18
Fax +49 (0)228 90 85 817

Reguläre Öffnungszeiten des Büros:
Mo und Di 10-18 Uhr

Öffnungszeiten des Kunstmuseum Bonn:
Di bis So 11-18 Uhr, Mi 11-21 Uhr

Sonderöffnungszeiten VIDEONALE.16:
Freitag, 17. Februar 2017, 11.00-21.00 Uhr
Samstag, 18. Februar 2017, 11.00-21.00 Uhr

Eintritt:
7 Euro / ermäßigt 3,50 Euro
Videonale-Ticket (2 Eintritte während der Laufzeit):
10 Euro / ermäßigt 5 Euro

 

Anfahrt

Ab Bonn Hbf mit den U-Bahn Linien 16,66,63 Richtung Bad Godesberg / Bad Honnef, Haltestelle Heussallee / Museumsmeile

Top